BahnhofApothekeSolothurn
Dominik Schroeder
Geschäftsführer
Eidg. dipl. Apotheker
Montag–Freitag
07:30–18:30
Samstag
08:00–17:00
Sonntag & Feiertage
10:30–12:30
Magistralrezepturen sind Arzneimittel, die auf ärztliches Rezept für eine bestimmte Person oder ein Tier ad hoc individuell hergestellt werden.

Namhafte Magistralrezeptur-Apotheke der Schweiz: Apotheke Dr. Kreyenbühl AG in Arbon

Herstellung vor Ort, und das sofort: das pharmazeutische Labor der Apotheke Dr. Kreyenbühl AG ist spezialisiert auf die Herstellung von Arzneimitteln in kleinen Mengen nach den „Regeln der Guten Herstellungspraxis für Arzneimittel" des schweizerischen Arzneibuches. Die Apotheke verfügt über eine Herstellungsbewilligung für Arzneimittel und eine Versandhandelsbewilligung für Magistralrezepturen des Kantons Thurgau. Das gibt ihr nicht nur einen Zeitvorteil gegenüber Topwell-Mitbewerbern, sondern signalisiert dem Kunden neben Convenience eine hohe Kompetenz in der Arzneimittelpraxis.

Gründe für Magistralrezepturen

Magistralrezepturen oder Defekturarzneimittel werden aus verschiedenen Gründen hergestellt, zum Beispiel

  • Der gewünschte Wirkstoff nicht als Fertigarzneimittel (Orphan Drugs) angeboten wird
  • Der Wirkstoff in der gewünschten Dosierung nicht als Fertigarzneimittel angeboten wird (z.B. Dosierungen für die Pädiatrie)
  • Der Wirkstoff nicht in der gewünschten galenischen Form angeboten wird
  • Der Wirkstoff mit nicht gewünschten Hilfsstoffen verarbeitet ist (Konservierungsmittel, Farbstoffe,Parfum etc. z. B. aus allergologischen Gründen
  • Der Wirkstoff zu wenig stabil und als Fertigarzneimittel zu wenig lagerfähig ist
  • Aus preislichen Gründen