Berg-Apotheke
Nelly Richina
Geschäftsführerin
Eidg. dipl. Apothekerin
Montag–Samstag
07:00–19:00
Sonntag & Feiertage
10:00–18:00
Die Kraft der kleinen Kügelchen. Die Homöopathie hilft wirksam und sanft. Sie soll die Selbstheilungskräfte des Körpers anregen und die unterschiedlichsten Beschwerden – akute wie chronische – lindern und heilen.

Was ist das genau?

Der Grundsatz: Nimmt ein gesunder Mensch, der keine Krankheitssymptome hat, eine bestimmte homöopathische Substanz ein, beginnen sich bei ihm Symptome dieses Mittels zu entwickeln. Beim kranken Menschen hingegen, wird die Krankheit durch die Einnahme dieses Mittels geheilt.

Die klassische Homöopathie betrachtet jeden Mensch als einzigartiges Wesen. Jeder Patient wird als individuelle Persönlichkeit wahrgenommen und erhält nach gründlicher Anamnese eine Gabe eines einzigen homöopathischen Arzneimittels, welches gemäss der individuellen Gesamtsymptomatik ausgewählt wurde.

Entscheidend bei der Behandlung ist es, den Patienten und die Krankheitsursache zu verstehen und nicht die einzelnen Symptome zu behandeln. Eine Mittelgabe soll nur wiederholt werden wenn es einsehbare Gründe dafür gibt. Durch die Einnahme des homöopathischen Mittels wird dem Organismus ein Impuls gegeben, sich selbst zu heilen. Dies dauert individuell lange und soll durch den klassischen Homöopathen beobachtet und bewertet werden. Durch zu häufige Mittelgaben wird der Organismus überfordert und der harmonische Heilungsverlauf gestört. Es gibt ungefähr 2000 geprüfte homöopathische Heilmittel, die nach genauen Regeln zubereitet werden.