BerninaApotheke
Montag–Freitag
08:00–18:30
Samstag
08:00–16:00
Sonntag
geschlossen

Gesundheitstipps zum Thema «Schlafstörungen»

Einschlafstörungen? Durchschlafstörungen? Das hat fast jeder schon einmal erlebt: Man kann einfach nicht einschlafen, liegt wach, wälzt sich hin und her oder man wacht mitten in der Nacht immer wieder auf. Am nächsten Morgen fühlt man sich wie gerädert und ist gereizt. Viele Menschen sind gelegentlich von Schlafstörungen betroffen. Guter Schlaf ist jedoch ein Grundbedürfnis des Menschen und Voraussetzung für seine Leistungsfähigkeit.

Tipps bei Schlafstörungen:

  • Gehen Sie möglichst immer zur gleichen Zeit ins Bett und machen Sie tagsüber kein Nickerchen.
  • Abends nur leichte Mahlzeiten zu sich nehmen.
  • Das Schlafzimmer sollte kühl, ruhig und dunkel sein.
  • Sorgen Sie für regelmässige körperliche Bewegung am Nachmittag oder frühen Abend.
  • Vermeiden Sie stimulierende Substanzen wie Alkohol, Kaffee, Tee oder Nikotin am Abend.
  • Nehmen Sie vor dem Zubettgehen ein warmes Bad.
  • Das Bett ist nur zum Schlafen da. Wenn Sie nicht schlafen können, stehen Sie auf und gehen Sie erst dann wieder ins Bett, wenn Sie müde sind.
  • Führen Sie abendliche Schlafrituale ein, um Ihren Körper auf das Schlafen einzustimmen; trinken Sie z.B. einen warmen Tee oder lesen Sie ein Buch.

Gute Nacht!

Topwell-Produktempfehlung



1/5