Topwell Apotheken AG

Gesundheitstipps zum Thema «Akne»

Akne beginnt mit der Pubertät und verschwindet meist bis zum 3. Lebensjahrzehnt wieder von selbst. Sie ist eine entzündliche Erkrankung der Talgdrüsen der Haut. Pickel und Mitesser können auch durch Stress entstehen. Eine schwere Akne kann zu Narbenbildungen der Haut führen, die ein nicht zu unterschätzendes psycho-soziales Problem darstellen. Daher sollte man jede Akne professionell behandeln. Schluss mit Akne!

Tipps gegen Akne:

  • Morgens und abends das Gesicht mit milden Waschsubstanzen mit hautfreundlichem pH-Wert waschen, um überschüssigen Talg zu entfernen. Keine Seife! Denn die trocknet die Haut aus.
  • Make-up abends immer entfernen.
  • Die richtige Pflege bei Akne sollte die Haut beruhigen und Hautrötungen und Trockenheit lindern. «Nicht-komedogen» sollte immer auf der Verpackung immer stehen.
  • Idealerweise ist das Pflegeprodukt bereits als Make-up Grundlage geeignet und liefert den nötigen Sonnenschutz (mindestens LSF 30) auch gleich mit.
  • Man sollte das Gesicht nicht anfassen und die Hände immer gründlich waschen, damit Bakterien nicht in die Hautporen gelangen und Entzündungen verursachen.
  • Pickel nicht ausdrücken. Die Bakterien werden dadurch noch weiter nach innen gedrückt. Die Entzündung breitet sich weiter aus und es können Narben entstehen. Benzaknen

Topwell-Produktempfehlung



1/5