Medbase Apotheken AG

Wissenswertes rund um das Thema «Outdoor-Vorbereitungen für junge Eltern»

Wochenenden und Feiertage sind bei den jungen Eltern Danielle und Roger für die Familie reserviert. Alle Interessen unter einen Hut zu bekommen, ist aber gar nicht so einfach. Erholung als auch Raum für Spiel und Spass bieten der Jungfamilie grüne Plätze am See, da sind sich Gross und Klein einig. Wie sie sich auf einen gelingenden Tagesausflug vorbereiten, verrät uns Mama Danielle im Gespräch.

Psst, Geheimtipp!

Salzwasserlösung

Die Salzwasserlösung (0.9 %) eignet sich nicht nur im Winter bei Erkältungen. Sie lässt sich auch bestens für die Wundreinigung einsetzen und hilft, Schmutz aus den Augen zu spülen!

Family-Dreamteam!

Wir binden unsere Kinder immer in Aktivitäten mit ein. Lieber schneiden sie mit uns den Cervelat ein, als dass wir sie aus den Augen verlieren und sich das nächste Ungeschick anbahnt.

ANTI-BRUMM® Kids

Dank seiner speziellen Zusammensetzung bietet der Spray viele Vorteile für die jüngsten Mitglieder der Familie:
• Schützt bis zu 8 Stunden vor Mücken
• Schützt bis zu 5 Stunden vor Zecken
• Ist bereits für einjährige Kinder geeignet
• Für Haut und Kleidung geeignet
• Eignet sich für die sensible Kinderhaut
• Enthält feuchtigkeitsspendende Extrakte der Aloe-Vera-Pflanze
• Angenehmer Duft

Aus der Notfallapotheke

  • Händedesinfektionsmittel
  • Zeckenkarte und Zeckenspray
  • Insektenschutzbändeli für alle ab 3 Jahren (ist an Sommerabenden mit viel Mücken Gold wert)
  • Roll-on bei Insektenstichen
  • Innerliches Antiallergikum (bei starken Reaktionen auf Insektenstiche)
  • Sonnenschutz, Après-Soleil für später zuhause
  • Wundreinigungstücher
  • Brandwundenpflaster
  • Wundspray oder Gel (bei Wunden und Verbrennungen)
  • Verletzungsglobuli (vielseitig einsetzbar; zum Beispiel bei Wunden, stumpfen Verletzungen und Schockzuständen)
  • Gaze, Verbandszeug
  • Pflaster
  • Salzwasserlösung, 0,9 % (zur Wundreinigung, Augen auswaschen)
  • Traubenzucker

Besuch in der Apotheke

Die optimale Vorbereitung für Tagesausflüge mit zwei kleinen Kindern startet für mich in der Apotheke. Im Beratungsgespräch überprüfen wir mein Notfalletui und ergänzen es falls nötig. Weil ich die kleine Reiseapotheke immer mit mir führe, weiss ich uns zu helfen und habe bei kleinen Zwischenfällen alles im Griff.

Dumm gelaufen!

Spezielle Wundreinigungstücher befreien die Wunde von Sand, Erde, Steinen und anderen Partikeln. Der Einsatz des Desinfektionssprays verhindert eine Entzündung. Die Wunde soll nach heutigem Wissen feucht gehalten werden, weshalb wir Hydrokolloid-Pflaster oder Wundgel verwenden, die nicht brennen und die Heilung fördern. Bei entstandenem Schock empfehlen wir zur Beruhigung des verletzten Kindes Verletzungsglobuli.

Achtung, heiss!

In der Hitze des Gefechts kann es immer wieder passieren: Einer von uns verbrennt sich am heissen Grillrost. Nachdem wir die Körperstelle gekühlt und desinfiziert haben, cremen wir sie mit Wundgel ein oder benützen Brandwundenpflaster.

Mittagszeit ist Sonnenpause!

Unsere Kleine setzen wir nie direkten Sonnenstrahlen aus und auch unsere ältere Tochter hat zwischen 11 und 15 Uhr Sonnenpause. Beim Spielen oder Baden schützen wir die empfindliche Kinderhaut mit UV-Kleidung.

Oberstes Gebot: Sonnenschutz!

Mindestens eine halbe Stunde, bevor wir unser Haus verlassen, tragen wir alle den passenden Sonnenschutz auf. Anfangs Jahr ist unsere Haut weniger an die Sonne gewöhnt, weshalb wir alle einen höheren Faktor benützen. Draussen setzen wir zudem Sonnenhut und -brille auf.

Sie hat mich erwischt!

Meist handelt es sich bei Insektenstichen ja um harmlose Mückenstiche. Wir benützen am liebsten den Insektenstich-Roll-on. Falls der Juckreiz anhält und vor allem die Kinder dazu neigen, sich aufzukratzen, haben wir noch einen Joker in der Tasche: Die Insektenstichglobuli eignen sich für die Anwendung in der ganzen Familie.