Topwell Apotheken AG

Gesundheitstipps zum Thema «Pollenallergie»

Die Nase läuft, die Augen tränen und ständig dieser Niesreiz: Werden Sie von Heuschnupfen geplagt? In der Schweiz sind rund 1,2 Millionen Menschen davon betroffen. Hinter Heuschnupfen – auch als Pollenallergie oder saisonale allergische Rhinitis bezeichnet – verbirgt sich eine allergische Reaktion unseres Körpers auf mehrere Pollenarten. Verantwortlich dafür ist eine Überreaktion des körpereigenen Immunsystems.

Wie können Sie den Pollen ein Schnippchen schlagen?

  • Haare jeden Abend waschen oder gut ausbürsten
  • Getragene Kleidung nicht im Schlafzimmer lagern
  • Bettwäsche häufig wechseln
  • Pollenschutzgitter an den Fenstern anbringen
  • Brille statt Kontaktlinsen tragen
  • Sonnenbrille im Freien tragen
  • Wohnung nur am Abend lüften
  • Autofenster geschlossen halten. Lüftung ausschalten, wenn das Auto keinen Pollenfilter hat

Tipps bei Pollenallergie:

Heuschnupfen sollten Betroffene nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn unbehandelt kann er in allergisches Asthma übergehen. Mediziner sprechen dann von einem Etagenwechsel. Und den gilt es – durch eine frühzeitige Diagnose und konsequente Behandlung – möglichst zu vermeiden.

Topwell-Produktempfehlung



1/5
Produkteempfehlung zu Ceteco® Sandoz: Eine medikamentöse Hilfe gegen Heuschnupfen sind Antihistaminika. Sie unterdrücken die allergische Reaktion. Wirkstoffe wie zum Beispiel Cetrizin in Ceteco® Sandoz wirken rasch innerhalb einer Stunde, anhaltend bis zu einem Tag und helfen bei Beschwerden wie Niesen, brennende oder gerötete Augen, gereizte Nasenschleimhaut oder verstopfter Nase.

Ceteco® Sandoz – bei Heuschnupfen rundum versorgt
Bereits für Kinder ab 6 Jahren
Nur 1x täglich
Wirkt bis zu 24 Stunden

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage.
Sandoz Pharmaceuticals AG, Suurstoffi 14, 6343 Rotkreuz