Medbase Apotheken AG

Gesundheitstipps zum Thema «Schlechter Atem?»

Es gibt viele Ursachen für Mundgeruch. Dazu zählen Zahnfleischentzündung (Gingivitis), Parodontitis, Mundtrockenheit, Diäten wie z.B. kohlenhydratarme Ernährung und Fasten. Zudem haben viele Menschen morgens Mundgeruch, da der Speichelfluss nachts abnimmt. Schlechter Atem kann ausserdem durch scharfes Essen, Knoblauch, Rauchen und Alkohol ausgelöst werden.

Tipps gegen unangenehmen Atem:

  • Nach dem Essen die Zähne putzen
  • Die Verwendung von Zahnseide dient zur Reinigung der Zahnzwischenräume
  • Nutzen Sie regelmässig eine Mundspülung.
  • Nicht nur die Zähne sollten geputzt werden. Reinigen Sie auch Ihre Zunge, die Innenseite Ihrer Wangen und den Gaumen.
  • Alkoholhaltige Getränke trocknen die Mundschleimhaut aus, was zu einem verminderten Speichelfluss führt , wodruch Mundgeruch ungestört entstehen kann.
  • Vermeiden Sie Fastenkuren sowie Diäten, auch das führt zu Mundgeruch.
  • Kaugummis sind beliebt und erzeugen einen angenehmen Geschmack im Mund. Sie regen den Speichelfluss an, was hilft geruchauslösende Bakterien auszuschwemmen.
  • Verzichten Sie auf bestimmte Nahrungsmittel wie zum Beispiel: Knoblauch, Zwiebel etc.

Produktempfehlung



1/5
Produktempfehlung: Die CB12 Mundspülung bewirkt einen langanhaltenden, angenehmen Atem, indem sie schlechten Atem aktiv neutralisiert anstatt ihn nur für kurze Zeit zu überdecken. Die patentierte Formel verfügt über eine klinisch belegte, bis zu 12 Stunden anhaltende Wirkung und enthält zudem Fluorid, einen Wirkstoff dessen stärkende Wirkung auf den Zahnschmelz bei täglicher Anwendung belegt ist.