Medbase Apotheken AG

Gesundheitstipps zum Thema «Schmerzhafte Verletzungen»

Die schmerzhaften Verletzungen der Haut und Schleimhaut, wie Schürfungen, leichte Verbrennungen, kleinere Wunden oder gar Tattoos und Piercings, bieten eine Eintrittspforte in den Körper für unerwünschte Keime. Gefährlich
wird es, wenn solche Keime bedrohliche Krankheiten verursachen können. Deshalb ist es wichtig, mit einem – auch für Schwangere und Stillende – sicheren Mittel, die Wunde zu desinfizieren.

Tipps zur Pflege von schmerzempfindlichen Zähnen:

  • Beurteilen Sie die Wunde: kann sie selber behandelt werden oder gehört sie in die Hände eines Arztes/Ärztin?
  • Leichte Verletzungen, kleinere Wunden, leichte Verbrennungen, Schürfungen, Piercings, Tattoos, Insektenstiche, Nabelpflege beim Säugling und ähnliches können Sie problemlos selber behandeln.
  • Säubern Sie als erstes die Wunde mit Wasser (unterwegs mit Mineralwasser).
  • Entfernen Sie Fremdkörper schonend, eventuell mit einer Pinzette.
  • Desinfizieren Sie mit einem Wunddesinfektionsmittel, am besten eines, das für Säuglinge, Schwangere und Stillende ebenso passt, wie für die ganze Familie.
  • Sprayen Sie das Wunddesinfektionsmittel grosszügig auf das ganze verletzte Hautareal und lassen Sie es ein wenig trocknen.
  • Wenden Sie wenn möglich nach der Desinfektion ein Wundgel für die feuchte Wundheilung an und streichen Sie eine dünne Schicht über die verletzte Stelle.
  • Decken Sie die Wunde gegebenenfalls mit einer Kompresse ab (achten Sie darauf, dass diese nicht auf der Wunde kleben bleibt). Fragen Sie am besten in Ihrer Medbase Apotheken (ehemals Topwell) nach.

Produktempfehlung

1/5

Zuverlässig desinfizieren für die ganze Familie

octenisept® Wunddesinfektions Spray und octenisept® Wundgel bieten Ihnen die optimale Wunddesinfektion. octenisept® tötet Viren, Bakterien und Pilze ab; er kann angewendet werden in der Schwangerschaft und Stillzeit, beim Säugling und sogar auf Mund und Vaginal-Schleimhaut (neu Vaginalapplikator erhältlich). octenisept® wird nicht in den Körper aufgenommen, die Wirkung hält 24 Std. an (nur ein Verbandswechsel pro Tag nötig) und brennt nicht. Anwendung: 1- bis 2-mal täglich aufsprayen und anschliessend mit octenisept® Wundgel die physiologische Wundheilung unterstützen.
octenisept® Wundspray ist ein Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage. steinberg pharma AG, 8400 Winterthur