Medbase Apotheken AG

Gesundheitstipps zum Thema «Übelkeit und Erbrechen»

Von Übelkeit und Erbrechen ist fast jeder von uns ab und zu betroffen. Die Ursachen dafür können sehr vielfältig sein. Eine Magen-Darm-Grippe, Migräne, übermässiger Alkoholkonsum oder zu fettiges oder zu stark gewürztes Essen, sind nur einige Beispiele für häufige Auslöser. Wenn wir uns übergeben verlieren wir wichtige Flüssigkeit und Nährstoffe. Darum sollten Betroffene viel Trinken und schnell etwas gegen die Beschwerden tun.

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen:

Von Übelkeit und Erbrechen ist fast jeder von uns ab und zu betroffen. Die Ursachen dafür können sehr vielfältig sein. Eine Magen-Darm-Grippe, Migräne, übermässiger Alkoholkonsum oder zu fettiges oder zu stark gewürztes Essen, sind nur einige Beispiele für häufige Auslöser. Wenn wir uns übergeben verlieren wir wichtige Flüssigkeit und Nährstoffe. Darum sollten Betroffene viel Trinken und schnell etwas gegen die Beschwerden tun.
  • Nicht zu viel Nahrung auf einmal zu sich nehmen.
  • Fettreiche und stark gewürzte Nahrung vermeiden und den Ernährungsplan um Salate und Gemüse ergänzen.
  • Ausgiebig kauen – dadurch wird dem Körper die Verdauung erleichtert.
  • Kaffee auf leeren Magen ist nicht empfehlenswert.
  • Bewegung an der frischen Luft hilft die Beschwerden zu lindern. 
  • Darauf achten, sich zu entspannen – dann kann sich auch der Verdauungstrakt beruhigen.
  • Nach dem Essen die Zähne putzen oder ein paar Schlucke Pfefferminztee trinken, das kann helfen, das Gefühl von Übelkeit zu reduzieren. Auf diese Weise kann eventuell das Erbrechen noch verhindert werden.

Produktempfehlung



1/5