Medbase Apotheken AG
Wie gesund sind Ihre Lungen? Lassen Sie Ihre Lungengesundheit innert wenigen Minuten mit dem Spirometer testen.

Spirometer-Lungenfunktionstest

Sie sollten Ihre Lungen testen lassen, wenn Sie:

  • viel husten und an morgendlichem Auswurf leiden
  • über 45 Jahre alt sind oder rauchen/geraucht haben
  • beim schnellen Gehen ausser Atem geraten
  • sich Sorgen um Ihre Lungengesundheit machen
  • eine pfeifende Atmung haben

Mit dem Spirometer-Test können Sie bei Verdacht auf eine Lungenfunktionsstörung (z. B. Asthma, COPD-Lungenkrankheit) frühzeitig reagieren. Die Messung ist schmerzfrei und dauert etwa 10 Minuten. Wir beraten Sie gerne rund um das Thema Lungenfunktion. Reservieren Sie sich Ihren Termin.




Jetzt unten auf Ihre Wunschapotheke klicken, um online einen Termin für einen Lungenfunktionstest zu vereinbaren. Oder spontan in Ihrer Apotheke testen lassen (ohne Voranmeldung).


Folgende unserer Topwell Apotheken bieten den Lungenfunktionstest an:
 
Region Zürich
• Topwell Apotheke Niklaus | 8052 Zürich





Lungenfunktion

Mittels Lungenfunktionstest kann der Gesundheitszustand der Lunge innert 10 Minuten ermittelt werden. Dadurch kann bei Verdacht auf Lungenfunktionsstörungen wie zum Beispiel Asthma oder COPD frühzeitig reagiert werden.

Gewusst?

Unser Atmungsorgan ist unglaublich leistungsstark: Pro Tag atmen wir etwa 12’000 Liter Luft ein. Das entspricht der Menge von 75 gefüllten Badewannen. Gleichzeitig ist die Lunge aber auch sehr sensibel: Sind die Lungenbläschen beschädigt, können sie weder geheilt werden, noch wachsen sie nach..

Tipps für eine gesunde Lunge

  • Machen Sie regelmässiges Herz-Kreislauf-Training.
  • Zimmerpflanzen und regelmässiges Lüften verbessern Ihre Luftqualität.
  • Benutzen Sie vorzugsweise natürliche Reinigungsmittel. 
  • Meiden Sie geschlossene Räume, in denen geraucht wird.
  • Antioxidans-reiche Lebensmittel (z. B. Früchte und Gemüse) sorgen unter anderem für eine gesunde Lungenfunktion.
  • Reinigen Sie Ihre Lungen mit ätherischen Ölen durch Saunagänge oder heisses Duschen.

COPD – chronisch obstruktive Lungenerkrankung

Auswurf, Husten und Atemnot sind typische erste Anzeichen für COPD. Ursache für eine COPD-Erkrankung ist fast immer das Einatmen von Schadstoffen über eine lange Zeit. Nebst Raucherinnen und Rauchern können deshalb zum Beispiel auch Maler, Schreiner oder Bauern betroffen sein. Da sich die Krankheit schleichend entwickelt und Betroffene den ersten Symptomen zu wenig Beachtung schenken, bleibt sie meist lange unbemerkt. Durch eine frühzeitige Erkennung und Behandlung kann der Krankheitsverlauf eingeschränkt werden.

Asthma

Menschen mit Asthma leiden typischerweise unter Anfällen von Atemnot und Husten. Das Asthma kann aber auch zu ständig wahrgenommener Atemnot führen. Diese Symptome werden teilweise durch äussere Auslöser verursacht wie Kontakt mit Allergenen, Infektionen und körperliche Anstrengung. Bei Asthma handelt es sich um eine chronische Erkrankung. Im Regelfall ist keine vollständige Heilung möglich, sehr wohl aber Beschwerdefreiheit. Mittlerweile stehen sehr gute Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, sodass die Lebensqualität der Patienten nicht eingeschränkt wird.