KreuzApotheke
Martin Feigenwinter
Geschäftsführer
Apotheker FPH
Montag–Freitag
08:00–18:30
Samstag-Sonntag
geschlossen
Testen Sie Ihre Venenfunktion und erfahren Sie mehr über Ihre Venengesundheit.

Gesunde Venen

Die Schwäche Ihrer Beinvenen entwickelt sich langsam und schleichend. Umso wichtiger ist es, dass Sie frühzeitig auf Ihre Beine achten und Krampfadern vorbeugen. Schliessen die Venenklappen nicht richtig, fliesst das Blut zurück in Richtung Fuss, staut sich und die Vene «leiert» aus. Durch den Blutstau wird Flüssigkeit in das umliegende Gewebe gedrückt und die bekannten Venenbeschwerden entstehen: Schweregefühl, Schwellung der Beine, Juckreiz an den Beinen sowie Wärme- oder Hitzegefühl, Ansammlung von Besenreissern oder sogar Krampfadern.

Bei Veranlagung zu Venenproblemen können Venenprodukte für die innerliche und äusserliche Anwendung eine willkommene Unterstützung gegen Venenprobleme sein. Zusätzlich unterstützen Stützstrümpfe bei den ersten Anzeichen einer venösen Schwäche oder zur Vorbeugung. Nach langem Stehen und/oder Sitzen kann ein Venenkissen, welches die Beine und den Rücken entlastet, wohltuend wirken. Natürlich können diese Massnahmen auch zur Unterstützung bei Venenkrankheiten angewendet werden.

Lassen Sie sich bei uns rund ums Thema Prävention und Behandlung von Venenerkrankungen beraten.

Topwell-Produktempfehlung



1/5

Venenprobleme

Venenleiden bereiten lange Zeit kaum oder gar keine Beschwerden. Tun Sie Ihren Beinen etwas Gutes und reservieren Sie sich gleich Ihren Termin für die Venenfunktionsmessung in der CityApotheke, Apotheke-DrogerieWeiss und Apotheke St. Fiden.

Ursachen

  • Bewegungsmangel
  • Häufiges Fliegen
  • Hormonell bedingt
  • Langes Stehen oder Sitzen
  • Schwangerschaft
  • Übergewicht
  • Alkohol- oder Nikotinkonsum

Für eine beschwerdefreie Reise

  • Tragen Sie bequeme, nicht zu eng sitzende Kleidung.
  • Bewegen Sie Ihre Beine alle 15 Minuten.
  • Trinken Sie häufig und viel, um eine Dehydration zu vermeiden. Trinken Sie keinen Alkohol.
  • Tragen Sie Reise-Kompressionsstrümpfe.
  • Cremen Sie Ihre Beine mit einem kühlenden Venengel oder einer Venencreme ein.
  • Schlagen Sie die Beine beim Sitzen nicht übereinander.

Tipps für gesunde Venen

  • Bewegen Sie Ihre Beine regelmässig, z. B. bei sanftem Ausdauersport oder Treppensteigen statt Liftfahren.
  • Gymnastische Übungen wie Beinkreisen, Federn auf den Fussspitzen sowie Strecken und Beugen der Füsse
    unterstützen die Venengesundheit.
  • Legen Sie Ihre Beine möglichst oft hoch. Bei geschwollenen Beinen nachts einen Fusskeil unterlegen.
  • Alkohol und Nikotin wirken sich negativ auf Ihre Gefässe aus.
  • Bei Veranlagung zu Venenproblemen empfehlen wir Stützstrümpfe sowie Produkte zur Stärkung der Venentätigkeit.

Gewusst?

Hämorrhoiden sind arteriovenöse Gefässpolster, somit leiden Leute mit Bindegewebsschwäche und Venenproblemen häufig unter Hämorrhoiden. Wenn Sie Ihre Venen mit pflanzlichen Arzneimitteln unterstützen, leisten Sie auch Ihren Hämorrhoiden einen guten Dienst.

Unser Ratgeber für Venenbeschwerden

Wir wollen Ihnen das Thema «Venenbeschwerden» verständlich näherbringen und Sie ermuntern, bei Fragen mit uns zu sprechen.