Topwell Apotheke Engel
Judith Robatscher
Geschäftsführerin
Dipl. Apothekerin
Montag–Freitag
08:00–12:00 / 13:30-18:30
Samstag
08:00–12:00 / 13:30-16:00
Sonntage & Feiertage
10:00–12:00
am 5.5. / 19.5. / 2.6. / 10.6. / 20.6.
30.6. / 14.7. / 28.7. / 4.8. / 15.8.
25.8.

Die Topwell Apotheke Grenchen – ein Profi mit Herz

Der regelmässige Austausch, die enge Vertrauensbasis, die hohe Fachkompetenz und die grosse Herzlichkeit sind die Grundlagen der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der Topwell Apotheke Grenchen und dem Sunnepark Grenchen.

Die Interview-Partner

Julia Gerber, eidgenössisch dipl. Apothekerin und Geschäftsführerin der Topwell Apotheke Grenchen und Jörg Mummenthey, Geschäftsführer Sunnepark AG

In welchen Bereichen arbeiten die Topwell Apotheke Grenchen und der Sunnepark in Grenchen zusammen?

Julia Gerber:

Wir unterstützen den Sunnepark einerseits bei der Belieferung und der Bereitstellung von Medikamenten, andererseits bei der Qualitätssicherung sowie bei Schulungen des Personals. Das heisst konkret:

  • Der Sunnepark faxt uns die Bestellung der Medikamente zu – uns ist eine schriftliche Verlaufsdokumentation sehr wichtig. Eine Pharmaassistentin erfasst die Bestellung im System und legt diese einer Apothekerin zur Kontrolle vor. Bei Unklarheiten halten wir sowohl Rücksprache mit dem behandelnden Arzt als auch mit dem Sunnepark.
  • Für die Qualitätssicherung führen wir jährlich ein Audit durch und kontrollieren, ob alle Normen und Sicherheitsvorkehrungen und kantonalen Vorgaben für das Richten und die Abgabe von Medikamenten eingehalten werden.
  • Wir führen auch Schulungen für das Personal zum Medikamentenmanagement und Richten der Medikamente durch.

Weshalb ist diese Zusammenarbeit so erfolgreich?

Jörg Mummenthey:

Wir haben einen guten Bezug zueinander, wir wollen miteinander arbeiten und einander vertrauen. Für uns wäre es nicht wirtschaftlich, die Medikamente selbst zu beziehen. Die Topwell Apotheke Grenchen ist Profi auf ihrem Gebiet und vermittelt uns ihr Wissen mit viel Herzlichkeit.


Julia Gerber:

Die regelmässigen Treffen und die enge Zusammenarbeit schaffen die nötige Vertrauensbasis und tragen zum Erfolg bei. Wir können durch unsere Öffnungszeiten an sechs Tagen in der Woche flexibel auf Anfragen des Sunneparks reagieren.

Was sind die klaren Vorteile für den Sunnepark?

Jörg Mummenthey:

Uns steht ein professioneller Partner zur Seite, der einen engen Kontakt mit Ärzten hat. Die Mitarbeiter der Apotheke kennen die Vorschriften und verfügen über ein grosses fachliches Wissen. Sie sagen uns, worauf wir beim Rüsten und Lagern der Medikamente achten müssen. Davon profitieren wir.

Wie erhalten Sie die bestellten Artikel zugestellt?

Jörg Mummenthey:

Die Topwell Apotheke Grenchen liefert einmal am Tag zwischen 16 – 17 Uhr die Bestellung aus und gibt sie in meinem Büro ab. Ich verteile diese auf die verschiedenen Stationen. Bei dringenden Lieferungen kommt die Apotheke auch ausserplanmässig. Für uns läuft die Auslieferung perfekt ab.

Wie gestaltet sich der Austausch mit der Topwell Apotheke Grenchen sowie Frau Gerber als Geschäftsführerin und dem Sunnepark Grenchen?

Jörg Mummenthey:

Einerseits haben wir flache Hierarchien mit einem modernen Management. Andererseits verfügen unsere Mitarbeitenden über eine langjährige Erfahrung in Langzeithausbetrieben. Wir haben einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund und führen den Sunnepark nicht wie ein klassisches Heimleitermodell, das heisst, bei uns muss nicht alles über mich laufen. Wir haben mit Christina Knörr eine Fachleitung, die sich als diplomierte Pflegefachfrau um das Medikamentenmanagement kümmert. Das unterscheidet uns von anderen und macht uns stark.

Haben Sie ein Beispiel, bei welchem die Therapiesicherheit durch die Zusammenarbeit optimiert wurde?

Julia Gerber:

Die Bestellung erfolgt häufig aufgrund der Verordnung des Arztes. Wir kontrollieren alle Medikamente, die über uns bezogen werden, auf mögliche Wechselwirkungen. Bei Unklarheiten halten wir direkt Rücksprache mit dem Arzt und weisen ihn auf eine Wechselwirkung hin. Dadurch haben wir auch schon eine Therapie angepasst oder gestoppt. Zudem sind wir Ansprechpartner für alle Fragen rund um Medikamente und geben dem Personal vom Sunnepark die nötige Sicherheit, dass sie den Bewohnern die richtigen Medikamente in der korrekten Dosierung geben.

Können Sie die Topwell Apotheke Grenchen für die Zusammenarbeit weiterempfehlen und wenn ja, warum?

Jörg Mummenthey:

Natürlich. Wir schätzen das Wissen und die sehr hohe Sozialkompetenz des Teams. Das hebt auch Christina Knörr, unsere Fachleitung Medikamentenmanagement und Mitglied des Pflegekaders, hervor. Bei uns steht der Mensch im Zentrum. Wir freuen uns über einen Profi an unserer Seite, der Fachkompetenz mit Herzlichkeit verbindet.